Sie sind hier:   Songs & Texte > Nach der Straßenmusikerzeit > 1986 bis 1990 > Dein Schopf (#77)

Songtexte und Gedichte von T. Paul Fischer

Dein Schopf
Text & Musik ©19.Dezember 1987: T.Paul Fischer = sicpaul

Oh, holde Maid mit Schick,
Dein blondes Haar verführt meinen Blick,
TPF_1990_ModelFür nen Moment bin ich blockiert,
Die Phantasie kriegt Flügel spendiert.

Kann dich nicht leugnen, ignorieren nicht einmal,
Dein blondes Haupt wirkt als Signal.

Dein Schopf, dein Schopf verdreht mir den Kopf!
Dein Schopf, dein Schopf verdreht mir den Kopf!
Dein Schopf, dein Schopf verdreht mir den Kopf!
Dein Schopf, dein Schopf,
Dein Schopf verdreht mir meinen Kopf!

Mädel, lass dein Haar weh'n,
Dreh dich, ich will dich ganz seh'n!

Ich bin ja sonst nicht kleinlich, gefestigt gradezu,
Doch das ist zuviel, das bringt mich aus der Ruh,
Man sollte es verbieten, denn dein blondes Haar
Wird für mich zur Gefahr!

Dein Schopf, dein Schopf verdreht mir den Kopf ....

Oh, blonde Maid, du bist gegangen,
Sekunden bin ich noch bei dir gefangen...



Für meinen Freund Ingolf, der sich seinerzeit kaum noch auf das Autofahren konzentrieren konnte, wenn ein langmähniges Blondgeschöpf in Sichtweite kam.


Keine Änderungen

Hörprobe

.

Die mit dem Atari (Computer) programmierte Urversion hatte nur einen recht einfachen Rhythmus und einen so gut wie nicht vernehmbaren Bass. Als ich Anfang 1991 meinen neuen Drumcomputer (Alesis SR-16) ausloten wollte, begann ich diesem Song eine aufwendigere Rhythmusbegleitung zu spendieren und programmierte anschließend den Bass. Die Synthesizer und Sampler beließ ich im Original und nahm das fertige Stück gemeinsam mit der in einem Rutsch dazu gesungenen Stimme auf Cassette auf. Diese Version, von ACO 2017 im Mix etwas frequenzkorrigiert, ist hier zu hören.

Spielzeit 3:55 Minuten

Kommentar

Nach einer Kneipenschicht musste ich mich wachhalten, um ein Auto aus den Zeitungsannouncen zu ergattern. Als erster Anrufer sollte ich am Vormittag auch als erster die Probefahrt absolvieren dürfen, so dass ich weiter wachbleiben musste. Hierzu setzte ich mich vor meine Synthesizer-Burg und experimentierte ein wenig mit zwei Orgelsamples und dem synthetischen Bläsersound. Dabei entstand trotz der Müdigkeit diese Songidee, die ich auch recht flott einspielte. Es war der Geburtstag eines Freundes, dessen auffällige Vorliebe für blonde Haartracht mich zwecks Überbrückung der Restwartezeit zum Text inspirierte. Noch am Abend, nach erfolgreichem Autokauf und etwas Schlaf, sang ich den Text zur computergesteuerten Musik während der Cassetten-Rekorder aufnahm, und hatte somit auch gleich ein Geburtstagsgeschenk.

TPF_BasteltBenz1989

Akkorde

Tempo und Akkorde muss ich erst wieder ermitteln. Das hat keine Eile.

©2015-2019, sicpaul alias T.P.Fischer