Sie sind hier:   Songs & Texte > Aktuellere Songs > aktuell ab 2020 > Die Lücke (#66)

Songtexte und Gedichte von T. Paul Fischer

Die Lücke
Text ©April 2021 & Musik ©Februar 2021: T.Paul Fischer (SicPaul)

Wo ich immer auch hinblicke, Missstand blüht im Lande wundervoll,
Denn immer klafft da noch 'ne Lücke, wo eigentlich kein Unterschied sein soll,
Wenn ich Löhne in den Fokus rücke, grinst mich Ungerechtigkeit schon an,
Warum gibt's da denn noch diese Lücke, beim Salär zwischen 'ner Frau und einem Mann?

Gleiche Arbeit, trotzdem nicht das gleiche Geld,
Das ist ein Missstand, den man besser gleich abstellt,
Unverständlich, dass sich so ein Zustand hier noch hält!

Auch Ost und West trennt noch 'ne Lücke, und das 30 Jahre nach dem Mauerfall,
Der Kaufkraft-Unterschied ist dicke! Renten, Top-Jobs? Lücken überall!

Auch Bildung hat ihre Tücken: Chancengleichheit steht auf dem Papier,
Doch da klaffen die Lücken, Migranten und die Armen verlier'n hier!

Und immer noch gibt's hier diese Lücke, zwischen Anspruch und der Wirklichkeit,
Und egal wie ich's auch hinrücke, 'ne Lösung wäre langsam an der Zeit!
Doch in der Politik wird viel geplaudert, und beim Handeln ist man viel zu weich,
So wird viel zu oft gezaudert, doch Lücken schließt man besser gleich!

Gleiche Chancen, wären doch ein hehres Ziel.
Und jede solche Lücke die geschlossen wird, bringt schon mal viel.


Änderungen: Bevor der Text ganz fertig war, sollten die beiden Zeilen über Bildung mit der Melodie der Strophen gesungen werden. So wurde "Auch das Thema Bildung hat seine Tücken" erst später verkürzt, und ich vergaß zunächst "seine Tücken" in "ihre" umzuändern.
tpf mit saxtpf mit Baritonhorntpf am Bass

Hörprobe

.
Ausgehend von einer im Februar 2021 als Idee fest­gehal­tenen Aufnahme mit Gitarre und phantasie­sprach­lichem Gesang, program­mierte ich im April zunächst die Drums und spielte die Konzert­klampfe neu, bevor ich Chor- und Haupt­stimmen sang. Anschlie­ßend spielte ich E-Piano, E-Gitarre und Bass, bevor ich mein Bariton-Horn für ein paar Töne entstaubte. Dann habe ich einige Bläser-Samples zurecht­gefummelt und tutete zum ersten Mal nach ca. 25 Jahren in mein Tenor-Saxophon. Hier erstmal ein vor­läufiger Mix:
TPF sucht Luecke 2017 Version 12d, Spielzeit 3:28 Minuten

Kommentar

TPF_2019_Dresden Schon beim Schreiben des Kommentars zu Das Plural-i dachte ich an den unver­schämten Unter­schied bei der Besoldung von Mann und Frau. Auch die stetigen Berichte über das Ost-West-Gefälle geisterten schon länger durch mein Hirn. Aber erst, als ich aus der Lautmalerei des Phantasie-Gesangs zu einer meiner zahlreichen Musikideen im Corona-Lockdown glaubte, das Wort "Lücke" zu hören, bot sich eine Gelegenheit, eine der vorhandenen Melodien mit Text zu füllen. Un­gleich­heit, Unter­schied und Diskrepanz sind alles Worte, die für wiederholte Verwendung beim Vertonen arg sperrig sind, besonders, wenn kurze Tonfolgen vorliegen. Da kam mir der Begriff "Lücke" wie gerufen und anhand der schon vorliegenden Musik nahm der Text flott Form an.

Akkorde

100 BPM

Strophen (bei der 3. die Teile vertauscht):
||:c, F, As, G - c, F, As,B,G :||

B-Teile:
B, F, c, G - B, F, As, G
(B, F, As, G)

Zwischenspiele:
1. F,F(/B), c - F,F(/B), G
2. F,F(/B), c - As,F, B

©2015-2022, SicPaul alias T.P.Fischer