Sie sind hier:   Songs & Texte > Die ersten drei Jahre  > 1978 bis Aug. 1979 > Krähwinkel (#8)

Songtexte und Gedichte von T. Paul Fischer

Krähwinkel
Text & Musik ©Januar 1979/September 2017: T.Paul Fischer = sicpaul
inspiriert durch August v. Kotzebues "Die deutschen Kleinstädter"

Es zählt nicht Intelligenz,
Auch zählt Charakter nicht,
TPF_1978beiKonnyDas einz'ge, worauf es ankommt,
Ist wie man dich anspricht.
Hat man einen guten Titel,
Ist man sofort begehrt,
Doch fehlt einem ein solcher,
Jede Freundschaft wird verwehrt.

So lebt man in Krähwinkel,
Einer vorbildlichen deutschen Kleinstadt;
Jeder kennt dort jeden
Und man kennt die Fehler, die der and're hat.

Ein einz'ger Herr kippt vom Wagen,
Ein Paar Grafen sagen die Leut',
Mit Armen und Beinen gebrochen,
Sensationshungrige Meut'!
2xTPF2017_Mandolin_BouzoukiErzählt's die eine der Köchin
Deren Mann hat's vom Barbier,
So werden aus den Grafen
Tote Prinzen, und auch noch vier!

So lebt man in Krähwinkel, ...

Mit Ehr' und Speis überschüttet,
Hat man (die) Gunst der Ob'ren der Stadt.
Dabei zählt nicht das Wohl eines Gastes,
Vielmehr zeigt man, was man hat.
Dann lobt man in höchsten Tönen,
Selbst wenn man Abscheu empfand,
Wahrheit und ehrliche Meinung
Haben hier 'nen schweren Stand!

So lebt man in Krähwinkel, ...


Änderungen:
Ursprünglich hiess es in der zweiten Strophe: erzählt's der Balg der Köchin und die Pferdebock dem Barbier.

Hörprobe

.


Als Höreindruck vor der endgültigen Mischung gibt es hier die im September 2017 aufgenommene Version, bei der ich ausgehend von einem nur noch in der dritten Strophe erhaltenen Grundrhythmus zunächst die Gitarre einspielte und danach die Hauptstimme einsang. Anschließend sang ich auf vier weiteren Spuren den Stützgesang und den Choir, bevor ich zur Mandoline und zur irischen Bouzouki griff. Zuletzt habe ich die Drums programmiert.

Kommentar

Für eine Theateraufführung von "Die deutschen Kleinstädter" des Autors v. Kotzebue an der Schule meiner damaligen Freundin wurde noch eine musikalische Auflockerung gesucht, die besagte Freundin mit Gitarre vortragen wollte. So schmökerte ich ein wenig in der Literatur und erschuf diesen Song, der dann auch zur Aufführung kam.
Schon im ersten getippten Textbuch klaffte anstelle der dritten Strophe eine Lücke, weil ich erstens die Aufzeichnungen nicht gleich fand und zweitens den Song ja nicht selbst gesungen hatte, und mich daher nicht genau erinnern konnte. Über dreißig Jahre später wurde diesbezüglich mein Kopf auch nicht heller, so dass ich die dritte Strophe neu textete. Auch die Erinnerung an den musikalischen Ablauf der ersten vier Strophenzeilen dümpelte nur nebulös vor sich hin, so dass sich die jetzige Version wohl vom Original unterscheidet.

Akkorde

122 BPM

Intro/Interlude:
||:E,F,E, E:||

Strophen:
a,d,E,E - F,G,a,a
a,d,E,E - F,G,E,E
G,G,a,a - G,G,a,a
d,F,C,C - G,G,E,E

Refrain:
F,C,B,B - D,A,C,G
F,C,B,B - D,A,C,G, E,F,E,E

©2015-2018, sicpaul alias T.P.Fischer