Sie sind hier:   Songs & Texte > Nach der Straßenmusikerzeit > 1990 bis 2000 > Sic Salta (#76)

Songtexte und Gedichte von T. Paul Fischer

Sic Salta (Schall und Rauch-Mix)
Text & Musik ©November 1997: T.Paul Fischer = sicpaul

Sol efundens ratium
Dat calorem niminum
Totus floreo.

Amor juvat juventus
Sic salta animus
Tandem gaudeo.

Sonne giess aus den Strahl,
Händige aus die enorme Glut
(Dass) Ich erblühe ganz.

Liebe fördert die Jugend
So tanzt der Geist/die Seele
(Bis) Ich erfreue mich letztlich.

Hört, hört, es ist ein Springtanz!
Ein Springtanz, ein Springtanz ....
Saltarello


Keine Änderungen

Hörprobe

Bei SoundCloud

Sic Salta (incl Saltarello) - Schall und Rauch Mix

Nachdem die Techno-Versionen des Saltarellos mit Synthesizern, diversen von Nils eingespielten Schalmeien, Sackpfeiffe und Maultrommeln und von ACO programmierten Effekten eingespielt waren, bastelte ich für die letzte Version erst mal den Rhythmus, der aus etwa 310 einzelnen Samples bestand (was ein Irrsinn). Danach spielte ich das Piano, was dem Song eine neue Richtung gab, so dass ich anschließend den Gesang komponierte und in genau dieser Tonhöhe einsang. Die anderen Saltarello- und Springtanz-Stimmen sind auch von mir, aber etwas verfremdet.

Kommentar

Im Herbst 1997 lag ich eigentlich in den letzten Zügen meiner Diplomarbeit, war aber auch mit der potentiellen Gründung eines Plattenlabels "Sonic Thrill Records" beschäftigt und wollte als erstes die Mittelalter-Techno Doppelsingle "Fröhlich, auf zum Tanze" meiner Formation "Sonic InterCourse" veröffentlichen, deren zweiter Titel der eine der beiden traditionellen Saltarelli war.
Der Saltarello ist ursprüglich im 3/4-Takt und wurde, damit er im Stile des Techno und 4/4 daherkommt, von mir etwas abgewandelt. Für jeden der beiden Titel hatte ich drei Versionen geplant: einen kurzen "Radio-Edit", die Original-Version und eine lange Dance-Floor Version. Die dritte Satarello-Version entwickelte sich dabei zu einem gänzlich neuen Song im Jungle/Drum'n'Bass-Stil, bei dem das Saltarello-Motiv lediglich am Ende eingebaut wurde. Mir schien hierfür ein lateinischer Gesang ganz gut passend, den ich mit meiner spärlichen Erinnerung an das Schul-Latein zusammengeschustert habe. Die nebenstehende deutsche Rück- Übersetzung ist noch holperiger, aber auch nicht relevant.
Aus dem Plattenlabel wurde dank der spröden GEMA nichts, mein Diplom hab ich in der Tasche.

Akkorde

XXX BPM

©2015-2019, sicpaul alias T.P.Fischer