Sie sind hier:   Songs & Texte > Nach der Straßenmusikerzeit > April bis Ende 1983 > Spielball (#52)

Songtexte und Gedichte von T. Paul Fischer

Spielball
Text & Musik ©April 1983/Oktober 2015: T.Paul Fischer = sicpaul

Ein Ball ist einerseits ganz individuell,
So mancher hängt sein Herz an ein speziell' Modell,
Doch dann ist's nur der Zweck, der den Ball bestimmt,
Man wechselt diesen aus, wenn die Performance nicht mehr stimmt.

Der Ball wird, ist er neu, als erstes 'mal beschaut,
Danach umfasst man ihn, macht sich mit ihm vertraut.
Zum Beispiel spürt man erst die Eigenschaften auf,
Wie sich der Ball verhält, lernt man im Zeitverlauf.

Wie man mit dem Ball hantiert, das wird danach studiert,
Erst wird nur leicht probiert, schon bald komplex hantiert.
Je schwieriger es wird, zu spielen mit dem Ball,
Je größer wird der Reiz und später der Beifall.

So ist das mit dem Ball: die Gesellschaft, die spielt Spiele,
Zur Selbstbestätigung benutzen den Ball viele.

Auch du bist nur ein Ball: die Gesellschaft, die spielt Spiele,
Zur Selbstbestätigung benutzen auch dich viele.

Auch du bist wie ein Ball ganz individuell,
Doch dadurch auch gerne mal ganz plötzlich zu speziell.
Wie du dich so verhältst, hat die Gesellschaft gut gelernt,
Wenn du nicht recht mitspielst, wirst du vom Spiel entfernt.

Du bist nur ein Spielball. Die Gesellschaft, die will spielen.
Ob du's merkst oder auch nicht, benutzt wirst du von vielen.

Du bist nur ein Spielball. Die Gesellschaft, die will spielen.
Ob du's willst oder auch nicht, geführt wirst du von vielen.


Im Original begann der Text mit "Der Ball" und endete in der ersten Strophe etwas ungeschickt "Doch auf der and'ren Seite bestimmt der Zweck den Ball, So wird er ausgetauscht, stört er in einem Fall.".
Die Dritte Strophe startete
"Wie man damit hantiert, das wird danach studiert / Beginnen wird man leicht, dann wird es kompliziert," Die letzte Strophe und der letzte Refrain sind neu.

Hörprobe

Bei SoundCloud

Spielball (ver4.2)

Bis ein amtlicher Endmix fertig ist, ggf auch ein Video gibt es bei Soundcloud oder hier eine Rohfassung des Songs.
Mit der ersten Rhythmus-Gitarre als Pilotspur programmierte ich 2015 auf meinem Arranger-Keyboard (GW-8) erstmal die musikalische Abfolge für die Drum-Begleitung und den Bass. Danach spielte ich das Synthesizermotiv und sang die erste Stimme. Anschliessend ergänzte ich die zweite Rhythmus- und die "Melodie"-Gitarre und sang die beiden weiteren Stimmen. Ich danke meinem Freund T.H. für das deutlich virtuosere Einspielen des Gitarrensolos vor der letzten Strophe.

Akkorde

Shuffle 4/4, 150 BPM

Intro/Zwischenspiel:
||:F,F,G,G - (d,d,c,d),(d,d,c,d)
F,F,G,G - C,d,a,E:||

Strophen:
a,a,E,E - G,G,C,D, E
a,a,E,E - G,G,C,E

Bridge:
F,G

Refrain:
||:a,G,F#/E,E - D,D,C,C:||

Kommentar

Dieser Text entstand nach der bitteren Erfahrung, von einem Mädel mit Berechnung nur deshalb umgarnt worden zu sein, um an andere interessante Personen in meinem Umfeld zu kommen. Bei kleineren Intrigen in größeren Gruppen oder der Arbeitswelt war mir schon vorher aufgefallen, wie schnell man zwischen die Fronten geraten oder ausgenutzt - also zum Spielball werden kann. Aber so etwas... wie herrlich naiv ich doch damals noch war.
Die Musik der Strophen ließ ich mehr oder weniger unverändert, hatte aber 1983 vom jetzigen Refrain nur eine grobe Ahnung. Das Syntheiszer-Thema im Intro und bei den Zwischenspielen entstand 2015, als ich auf der Suche nach geeigneter Schlagwerk-Begleitung war.

©2015-2019, sicpaul alias T.P.Fischer