Songs und Texte von T.Paul Fischer

Das Plural-i
Text & Musik ©Februar 2021: T.Paul Fischer = sicpaul

Es gendert fleißig, wie von Sinnen, Holpriges dringt an mein Ohr,
Und bei so viel Akteur*innen, bleib als Mann ich außen vor.
Diskriminierung zu ersetzen, indem man and're diskriminiert,
Ist, so will ich's mal einschätzen, nicht an der Sache orientiert.

Es stört den Fluss die Sternchenpause, als *innen fühlt nicht jeder Mann,
Scheltet mich doch als Banause, mit *innen freund' ich mich nicht an,
Ich bin schon sehr für Gleichbehandlung, fremdel mit Veränd'rung nicht,
Doch eine solche Sprachverschandlung, meiner Ästhetik widerspricht!

Liebe Mitmensch- und MitmenschinnenTPF_2020_NovemberLockdown
Umgewöhnung steht ins Haus,
Doch statt Sperriges zu ersinnen,
Ruf das Plural-i ich aus!

Ein neuer Plural kann gewinnen, hier zählt die Phantasie,
Liebe Sprecher, Sprecherinnen, seid im Plural Sprecheri,
Höreri statt Hörer*innen, statt Tänzer*innen, Tänzeri
Macheri statt Macher*innen, meint dann Zwitter, Ihn und Sie.
Liebe Sprechende in Deutschland, stoppt die Stotter-Idiotie,
Haltet Sprache knapp und klingend, bildet Plural doch mit "i"!

Will man Sprachstil schnell anpassen, muss es kurz und einfach sein,
Als Beispiel fallen mir die Massen englischer Fachbegriffe ein,
So dacht' ich erst an "s" als Suffix, wie der englische Plural,
Doch als Vielzahl "Arzts und Musiks" klingt nicht wirklich optimal.
Im Deutschen wimmelt's von Konsonanten, nicht gut für Sprech-Melodie,
Und von vielen Varianten klingt ganz hübsch ein Plural-i.

Liebe Freunde und Freundinnen
Seid alle mit von der Partie,
Lasst uns doch sofort beginnen,
Und bildet Plural jetzt mit "i"!

Ein neuer Plural kann gewinnen, (ja) hier zählt die Phantasie,
Liebe Sprecher, Sprecherinnen, seid im Plural Sprecheri,
Musiki statt Musiker*innen, statt Ärzt*innen nun Ärzti
Studenti statt Student*innen, umfasst Transgender, Ihn und Sie.
Liebe Sprechende in Deutschland, stoppt die Stotter-Idiotie,
Haltet Sprache knapp und klingend, bildet Plural doch mit "i"!

Ein neuer Plural kann gewinnen, (ja) hier zählt die Phantasie,
Liebe Sprecher, Sprecherinnen, seid im Plural Sprecheri,
Händleri statt Händler*innen, statt Käufer*innen, Käuferi
Jeder kann sofort beginnen, ohne weisende Regie!
Liebe Sprechende in Deutschland, stoppt die Stotter-Idiotie,
Haltet Sprache knapp und klingend, bildet Plural jetzt mit "i"!


Änderungen

keine,
aber eine kleine Anmerkung:
Ein Suffix ist eigentlich eine ganze angehängte Silbe und nicht nur ein einzelnes "s", es reimte sich aber so schön auf "Musiks"...

©2015-2021 T.Paul Fischer