Songs und Texte von T.Paul Fischer

Ich bin das Haar in deiner Suppe
Text & Musik ©7.Dezember 1980: T.Paul Fischer = sicpaul

Ich bin das Haar in deiner Suppe,
Die Made im Gericht,
Das Jucken deines Pickels,
Und die Wespe, die dich sticht.

Ich bin der Kurzschluß in der Heizung,
Die Verstopfung im Abflußrohr,
Das Prasseln im Verstärker,
Und das Pfeifen in deinem Ohr.

Ich bin das Glatteis auf der Straße.
Danach der Nase Schmerz,
Das Fehlen des Humores,
Und der nicht verstand'ne Scherz.

Ich bin die Lücke im Gedächtnis,
Die Gedanken, die dich verwirr'n,
Das mangelhafte Wissen,
Und die Leere in deinem Hirn.

Ich bin das Minus auf deinem Konto,
Das Grinsen von deinem Boss,
Der grad' verlor'ne Geldschein,
Und die Niete auf deinem Los.

Und ich mag dich so gern,
Denn du suchst meine Nähe,
Du bist immer so offen für mich,
Gern ich zu dir gehe!

Ich bin das Auto, das nicht anspringt,
Die Bahn, die gerade fuhr,
Der Termin, den du verpaßt hast,
Und das Ticken deiner Uhr.

Ich bin der Regen bei deinem Ausflug,
Das Leck in deinem Boot,
Das Knurren in deinem Magen,
Und der Schimmel auf deinem Brot.

Ich bin das Tratschen deiner Nachbarn,
Deiner Schwiegermutter Ton,
Das Plärren kleiner Kinder,
Und das klingelnde Telefon.

Ich bin das Schnarchen deines Partners,
Das Quietschen in deinem Bett,
Das Rappeln deines Weckers,
Und im Alptraum das Skelett.

Ich bin die Säge an deinen Nerven,
Das Adrenalin in deinem Blut,
Die völlige Verzweiflung,
Und die zerstörerische Wut.

Und ich mag dich so gern,
Denn du suchst meine Nähe,
Du bist immer so offen für mich,
Gern ich zu dir gehe!

Und ich mag dich so gern,
Du regst dich so schön auf,
Du bist immer so offen für mich,
Und mein Name ist
ÄRGER!


Änderungen

Keine Änderungen

©2015-2021 T.Paul Fischer