Songs und Texte von T.Paul Fischer

April bis Ende 1983


1983_TPF_beiPief1982_TPF_traktiertGeige1984_TPF_TinWhistleAufBike

In den Ferien zwischen Winter- und Sommersemester 1983 zuckelte ich das letzte Mal als Barde durch die deutschen Innenstädte. Mein Schaffen lebte in dem Jahr noch von den vielen Eindrücken der Straße, aber auch den nachfolgend recht häufigen Auftritten in Kneipen, die während der 80er Jahre einmal wöchentlich Musikern die Gelegenheit boten, sich für ein paar Freibier zu präsentieren.
Angesichts der zynischen Praxis heutiger Clubs, für die Möglichkeit auftreten zu können, Geld von Musikern zu verlangen, möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass nicht ich die Freibier zahlen musste, sondern für meine Darbietung erhielt!

1983 herrschte bei mir allerdings vornehmlich gedrückte Stimmung ob des Frusts über den politischen Sieg der konservativen Kräfte, Liebeskummer und meine erste im Leben je "vergeigte" Prüfung - um mit Cat Stevens zu sprechen: "The first cut is the deepest!" Die meisten Songs sind dementsprechend eher düster. Komponiert habe ich zwei Songs dieser Periode erstmals an meinem Fender Rhodes E-Piano ("Sarg aus Beton" und "So Dumm"), die anderen entstanden wie gewohnt beim Gitarrespielen.


Texte dieser Phase
  • 04/83 Spielball
  • 04/83 Der Kumpan
  • 05/83 Sternzeichen
  • 06/83 Die Schnecke
  • 07/83 Sarg aus Beton
  • 08/83 Karussell
  • 09/83 So dumm
  • 10/83 Macht nichts mehr aus
  • 11/83 Der Bandwurm
  • 12/83 Rasierpinsels Lebensabend


Durchgestrichenes wird später veröffentlicht


©2015-2019 T.Paul Fischer